Jobs

In kaum einer Branche sind Fachkräfte so gesucht wie im Treuhandwesen. Im Kampf um die besten Talente punkten wir als moderner, verlässlicher Arbeitgeber. Wer die richtige Ausbildung, Teamfähigkeit und Flair für Informatik mitbringt, findet bei Fundus vielleicht die Stelle seines Lebens. Schauen Sie mal in die Chefetage – dort sitzen zwei ehemalige Lernende von Fundus. Und natürlich eine Frau.

Arbeiten bei Fundus

Ob Lernender oder Chefin: Alle tragen bei Fundus Verantwortung und stehen mit Kunden in persönlichem Kontakt. Untereinander begegnen wir uns stets auf Augenhöhe, wir sind ein Team, die Türen stehen offen. Wer bei Fundus arbeitet, hat nicht nur einen Job, sondern eine Arbeit mit Sinn und Zweck. Das ist so erfüllend, dass viele Mitarbeitende Fundus seit Jahren oder sogar Jahrzehnten treu sind.

Arbeitszeit

Arbeitszeit

Arbeitszeit

Wir waren Vorreiter punkto Gleitzeit. Der Tag beginnt spätestens um 9 Uhr und endet frühestens um 16 Uhr. Den Rest entscheiden Sie. 42 Stunden pro Woche sollen es sein. Und um mal den Kopf zu lüften: 5 Wochen Ferien.

Weiterbildung

Weiterbildung

Weiterbildung

Wir fordern und wir fördern Sie. Für externe Kurse schreiben wir Arbeitszeit gut. Zudem übernehmen wir 50 Prozent der Weiterbildungskosten – den Rest übernimmt normalerweise der Bund. Prüfung bestanden? Dann gibt es von uns noch einen Bonus sowie – je nach Prüfung – ein bis zwei Wochen bezahlten Urlaub dazu.

Gut versichert

Gut versichert

Gut versichert

Wir übernehmen die Prämie für die private Unfall- sowie die Krankentaggeldversicherung. Und auch wenn es Ihnen nicht leichtfallen wird, irgendwann vielleicht nicht mehr bei Fundus zu arbeiten, so haben wir immerhin ein Trostpflaster für Sie: eine grosszügig finanzierte Pensionskasse.

Essen und Feiern

Essen und Feiern

Essen und Feiern

Pausensnacks und Getränke gehen auf unsere Kosten. Und weil die Arbeit mit Zahlen und Prozenten oft etwas ernst ist, laden wir jedes Quartal sowie zu Weihnachten zum gemeinsamen Essen ein. Das macht Spass, schweisst zusammen und ist ein Zeichen unserer Wertschätzung.

Technik und Gesundheit

Technik und Gesundheit

Technik und Gesundheit

Bereits Ende der 1950er-Jahre hatte Fundus eine der ersten elektromechanischen Buchungsapparate der Schweiz. Auch heute ist unsere Hard- und Software auf dem neusten Stand. Gearbeitet wird an einem ergonomischen Stehpult mit zwei Bildschirmen. An den Handykosten beteiligen wir uns mit 240 Franken im Jahr.

Treueprämien

Treueprämien

Treueprämien

Wir zählen auf Kontinuität und schätzen diese. Nach fünf Jahren im Unternehmen erhalten Sie 25 Prozent eines Monatslohns geschenkt. Alle fünf Jahre erhöht sich diese Summe. Nach 20 Jahren ist es ein Monatslohn.

Bewerbungsprozess

Unterlagen einsenden

Nachdem Sie sich ein erstes Bild von Fundus gemacht haben, möchten auch wir Sie besser kennenlernen – zunächst auf dem Papier. Bitten schicken Sie uns Ihren Lebenslauf, Ihr Bewerbungsschreiben und Ihre Zeugnisse in digitaler Form. Wir melden uns bei Ihnen!

Bewerbungsgespräch

Haben uns Ihre Bewerbungsunterlagen überzeugt, möchten wir Sie gern persönlich kennenlernen. Zwei Mitglieder der Geschäftsleitung empfangen Sie an unserem Hauptsitz in Altstetten. Wie hoch wird der Lohn sein und wie sieht es mit Weiterbildungen aus? Das und vieles mehr klären wir im Bewerbungsgespräch.

Schnuppern

Sie haben eine Nacht – oder mehrere – darüber geschlafen, und wir haben dasselbe getan. Stimmt bei beiden Parteien das Bauchgefühl, dann arbeiten Sie schon bald einen Tag probeweise bei uns. Wir zeigen Ihnen unsere Arbeitsweise und Sie uns Ihr Können.

Vertragsgespräch

Sie haben uns überzeugt! Und wir Sie ebenso? Dann braucht es nur noch ein paar Unterschriften und unsere Zusammenarbeit beginnt. Willkommen bei Fundus!